Holz belebt, inspiriert und öffnet unsere Herzen.

Konnten Sie schon einmal in einem Sägewerk oder in einer Holzwerkstatt dabei sein, wenn Holz frisch geschnitten wird? Nein? Dieses berauschende Sinneserlebnis sollten Sie unbedingt einmal erfahren!

Vor allem beim Geruch, aber auch beim Anblick und Betasten von Holz wird es uns warm ums Herz. Mit allen Sinnen erfassen wir diesen wunderbaren Werkstoff. Warum ist das so? Warum empfinden wir bei den modernen Werkstoffen, wie Metall, Kunststoff, Glas usw. nicht ebenso? Seit Urzeiten sind wir Menschen daran gewöhnt, uns mit natürlichen Materialien zu umgeben. Unsere Sinne reagieren vor allem auf dem Geruch dieser organischen Materialien mit Wohlwollen – denn tief in unserem Stammhirn sind archaische Verhaltensweisen und Emotionen in Verbindung zu Naturmaterialien verankert.

Holz berührt uns, weil Bäume fantastische, uns gut gesinnte Wesen sind und weil die Schwingung des Holzes mit unserem Energiefeld in Einklang ist, wodurch wir positiv gestimmt werden.

Räume, in denen Holzflächen als Fußboden, Wandverkleidung oder Möbel wirken dürfen, sind für uns wohltuend, wärmend und entspannend. Unlackiertes Holz, feingeschliffen und fachmännisch mit edlen Ölen und Wachsen behandelt, fühlt sich an wie Samt, riecht gut, ist antistatisch, reguliert die Luftfeuchtigkeit, absorbiert störende Gerüche und zeigt sich in seiner schönsten Farbe, Struktur und Eleganz. Ein wahrer Genuss, den man nicht mehr missen möchte und an dem man sich lange, auch noch über Generationen hinweg, erfreut.