Aus alt mach neu!
Wie alt ist Ihre Küche?

Gefällt Sie Ihnen noch und passt sie zu Ihrem derzeitigen Wohnstil? Wünschen Sie sich eine neue Küche, finden es aber schade, die alten Küchenmöbel einfach zu entsorgen, obwohl sie ja noch gut funktionieren? Natürlich kann man sich eine neue Küche kaufen. Aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht, Ihre Küche rundum aufzupeppen? So, dass sie zu Ihren jetzigen Bedürfnissen und Vorstellungen passt?
In Zeiten, in denen weltweit der Müll unvorstellbare Dimensionen annimmt und Nachhaltigkeit großgeschrieben wird, macht die Überlegung einer Küchenrenovierung vom Fachmann auf jeden Fall Sinn.

Und was macht man nun alles bei einer Renovierung?

Einmal die Schönheitsrenovierung. Die Küche soll optisch aufgepimt werden. Meist benötigt die Spanarbeitsplatte einen Austausch, da sie durch Beschädigungen und aufgequollene Stellen im Nassbereich unansehnlich geworden ist.
Häufig passt auch das Frontdekor nicht mehr in die aktuelle Zeit. Es ist beschädigt und die Türbeschläge erfüllen die Funktion nicht mehr ausreichend, wodurch auch über einen Austausch der Fronten nachgedacht wird oder zumindest über den Ersatz der Scharniere und Schubladenschienen.

Dann ist da noch das Austauschen des einen oder anderen Elektrogerätes, der Schubläden, Griffe oder Müllbehälter. Zudem kann man als Spritzschutz neue Wandverkleidungen anbringen – in Glas, Holz, Stein oder Dekor. Dann gibt es die Möglichkeit mehr Beleuchtung mit der LED – Technik einzubringen, um alles ins rechte Licht zu rücken.

Platten, Fronten und was sonst noch?

Steht eine neue Küchenarbeitsplatte an, ist zu überlegen, ob nicht eine für lange Zeit haltbare Variante eingebaut werden soll. Hier empfehlen sich Natursteinplatten oder Platten aus Dekton. Diese haben sehr gute Nehmerqualitäten, wobei die zweitgenannte unverwüstlich ist. Keine Fleckenbildung, keine Kratzer, keine Probleme mit heißen Töpfen und darüber hinaus wird inzwischen ein breites Spektrum an verschiedenen Dekoren und Materialien angeboten. Dazu bietet sich an, auch die Spüle und Armaturen zu erneuern.

Neue Küchenfronten stellen keine große Herausforderung dar. Die Frontenvielfalt ist gigantisch. Wenn es zum Einrichtungsstil passt, können massive Holzfronten in den verschiedensten Hölzern wie Eiche, Buche, Ahorn, Esche oder Nussbaum – mit geölter Oberfläche – angeboten werden. Die Reihe der Hölzer kann man hier noch viel weiter fortführen.

Der Küchenumbau – stilvoll und zeitgemäß!

Das alles sind Lösungen, wenn Sie sich an eine spezialisierte Schreinerei für maßgefertigte Küchen und Einrichtungen wenden. Hier besteht auch die Möglichkeit, einen kompletten Umbau, mit Mauerabbau oder Mauerversetzung und den anschließend notwendigen Gewerken zu planen und zu koordinieren. Und wie ist es mit dem Essplatz? Wäre es nicht schön, ihn gestalterisch ebenso der Küche anzugleichen?

Lassen Sie sich von einem kompetenten Küchenbauer an die Hand nehmen und sich sicher durch das Labyrinth der schier unzähligen Möglichkeiten führen. Wenn bei der Konzeption und Neugestaltung auch noch Ihr persönlicher Einrichtungsstil mit einbezogen wird, sind Sie auf der sicheren Seite. Sie werden staunen, was bei einer Küchenrenovierung alles möglich ist. Freuen sie sich auf neuen Schwung und Elan in Ihrer „neuen Küche“!

Sind Sie neugierig und inspiriert? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Spezialisten – Ihr Team von Küche und Raum Pornschlegel.